Donnerstag, 29. Juni 2017

Bailet - sein Pflegepapa erzählt

Hallo! Ich bin der Pflegepapa von Bailet. Wenn ich zur Zeit einen Platz für einen Hund frei hätte, dann würde ich Bailet sofort behalten.

Er hat nur so wenige Ansprüche an seinen Menschen, so dass man mit Bailet einfach sein normales Leben weiterleben kann.

Morgens wartet er geduldig, bis Mensch aufsteht und freut sich dann, daß der Tag beginnt. Nach ein wenig Bewegung im Garten und einem kleinen Snack zum Frühstück sucht er sich dann ein nettes Plätzchen zum Ruhen. Sind seine Menschen mit dem Frühstück fertig, geht Bailet zusammen mit ihnen ins Büro, legt sich dort unter den Schreibtisch und ist zufrieden. Am Nachmittag freut er sich dann auf seinen täglichen Spaziergang. Ob dieser nun 30 Minuten oder eine Stunde dauert, Bailet ist immer glücklich. Nach dem Spaziergang hält Bailet ausgiebig Siesta und wartet darauf, daß der Tag mit dem Abendessen seinen Abschluß findet.




Sie möchten einen Hund als treuen Begleiter, der nicht viele Ansprüche stellt und leicht zufriedenzustellen ist? Dann ist Bailet die richtige Wahl für Sie. Niemand kann vorhersagen, wieviel Zeit Bailet noch bleibt. Andererseits habe ich von Hunden gelernt, dass die Qualität der Zeit viel wichtiger ist als die Quantität.

Gerald




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen